Mittwoch, 11. März 2015

Ein arabisches Zeichen, und was die christlichen Herrschenden daraus machen


Links das arabische Zeichen für "N", rechts ein einäugiges Überwachungs-Smiley auf einer ausgestrechten Weissbrot-Faust, das eine Kopie des arabischen Zeichens sein soll.


Für mich symbolisiert der Punkt das Individuum, der Halbkreis die Gemeinschaft / Gesellschaft. Im arabischen Originalzeichen erscheint das Individuum als Fragment, als ehemaliger Teil der Gemeinschaft, dass sich abgespalten, abgetrennt, also individualisert hat, was vom Rest akzeptiert wird; also es sind keine Anzeichen für ein Bestreben, das Individuum einzukreisen und zu assimilieren, erkennbar. Hingegen der christliche, weisse Westen (der mit den weissen Westen) bzw Norden hat aus dem Individuum einen austauschbaren Allerwelts-Punkt ohne Ecken und Kanten gemacht, der von der Gesellschaft eingekreist und eingehegt wird (der Balken, welcher verhindert, dass der Punkt aus dem Kreis treten kann). Zeitweilig im Urlaub freigelassen, wie von TUI symbolisiert.

video

Videosequenz ist der Anfang des SciFi-Films THX 1138 von StarWars Erfinder George Lucas


Video unten: Deutsches Motto: "Wer nicht passt, wird passend gemacht!":

video