Samstag, 9. Juni 2018

Traurig, traurig, traurig: Anthony Bourdain ist tot

Er war ein einnehmender Geschichtenerzähler, und auch wenn viel Döneken dabei war, war es doch immer warmherzig.
Wenn er sich wirklich selbst getötet hat, wusste er als Judoka vermutlich, was er tat.
Ansonsten sind wir alle wohl nur Lehmklumpen in der Hand des Teufels.
Er habe uns die Angst vor dem Unbekannten genommen, meint Barak Obama. Weiss nicht, es kommt vielleicht auf das Unbekannte an.
Die Welt ist wieder ein wenig kälter geworden. IceAge.
Erinnert an den Film "Titanic"


Saß er vor des Teufels Küche?